Zum Inhalt springen


„Verteilte Elektronische Unterschrift“ (VEU) nutzen Sie das „Vier-Augen-Prinzip“

Ausführung Ihrer Transaktionen durch das Kreditinstitut prüfen

mit maximaler Sicherheit geschäftliche Zahlungsaufträge freigeben


Optimale Ergänzung zu windata konfipay, vollautomatische Übertragung Ihrer Zahlungsaufträge

windata VEU-Portal

Sie befinden sich in einem Meeting, besuchen eine Messe oder warten am Flughafen. Im Büro werden Sie erwartet, um wichtige Zahlungen freizugeben. Löhne und Gehälter sind fällig, die Transaktionen aus dem Kartenzahlungsterminal müssen bestätigt und Eingangsrechnungen bezahlt werden…

Mit dem neuen windata VEU-Portal können Sie einfach und flexibel Zahlungen einsehen, unterschreiben und stornieren – unabhängig von Ihrem Standort. Das VEU-Portal ist eine browserbasierte Anwendung. Somit können Sie von jedem Endgerät mit Internetzugang das Portal auf veu.windata.de abrufen und standortunabhängig agieren.

Machen Sie sich unabhängig

windata VEU-Portal


windata VEU-Portal

Die erforderlichen Daten zur einmaligen Registrierung erhalten Sie beim Anbieter windata. Hierzu senden Sie einfach eine E-Mail an Vertrieb@windata.de. Die Anmeldung erfolgt einfach und schnell mittels E-Mail-Adresse und Passwort.

Um maximale Sicherheit zu gewährleisten verwendet windata für das VEU-Portal die Zwei-Faktor-Authentifzierung (2FA) beim Login. Nach erfolgreicher Eingabe von E-Mail-Adresse und Passwort erhalten Sie deshalb Ihren Login-Code per E-Mail an Ihre Anmelde-E-Mail geschickt. Sofern der erhaltene Login-Code nicht selbst angefordert wurde, kann in der E-Mail direkt eine Accountsperre veranlasst werden – somit sind Sie optimal geschützt.
Nach dem erfolgreichen Login wird die Startansicht des VEU-Portals angezeigt. Hier sehen Sie auf einen Blick Ihre angelegten EBICS-Zugänge mit folgenden Details:

  • die jeweilige Bezeichnung des EBICS-Zugangs
  • die Host-ID, Partner-ID sowie User-ID
  • der Status des EBICS-Zugangs („uninitialisiert“ oder „vollständig initialisiert“)
  • Bei vollständig initialisierten EBICS-Zugängen wird ein Aktualisieren-Symbol angezeigt – hier wird der Abruf der VEU-Zahlungen schnell und einfach durch einen Klick angestoßen.
  • Bei uninitialisierten EBICS-Zugängen wird ein Bearbeiten-Symbol angezeigt.
  • Über dieses Bearbeiten-Symbol können die Initialisierung des EBICS-Zugangs, der Download von INI-Briefen und der Abruf von Bankschlüsseln sowie von VEU-Bestandsdaten angestoßen werden.

In der Kopfzeile stehen folgende Funktionen zur Verfügung:

  • Über den Button „VEU-Bestandsdaten“ können Sie die Historie der bisher freigegebenen Zahlungsdateien abrufen – Einzelzahlungen der Zahlungsdateien können ebenfalls eingesehen werden.
  • Über Ihren Konto-Button erhalten Sie eine Übersicht über Ihre Stammdaten. Diese können bearbeitet und weitere Accounts können angelegt werden.

Alle Funktionen basieren auf dem Kommunikationsprotokoll EBICS und sind somit multibankenfähig nutzbar. Im VEU-Portal können beliebig viele EBICS-Zugänge eingerichtet und in kreditinstitutsübergreifenden Ansichten genutzt werden.
Das VEU-Portal ist eine vollständig eigenständige Anwendung und hat keine Kopplung an andere windata-Programme – flexibel, einfach und systemunabhängig.

Grundlegende Funktionen

  • Abruf von Aufträgen, welche zur VEU-Freigabe beim kontoführenden Kreditinstitut vorliegen
  • Freigabe von Zahlungen
  • Stornierung von Zahlungen
  • Ansicht der Einzelzahlungen in Aufträgen, sofern diese vom kontoführenden Kreditinstitut zur Verfügung gestellt werden
  • Abruf der Historie von bisher freigegebenen Zahlungsdateien
  • Initialisierung von EBICS-Zugängen
  • maximale Sicherheit durch die Zwei-Faktor-Authorisierung

windata VEU-Portal


Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an.

Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .


Bitte beachten Sie: Der nutzbare Funktionsumfang der Bankingsoftware windata professional ist abhängig von den lizenzierten Programmen bzw. Funktionserweiterungen, dem genutzten Kommunikations- und Legitimationsverfahren sowie von der Unterstützung durch das betreffende Kreditinstitut. Österreichische, Schweizer und Niederländische Konten können nur mit dem Kommunikations- und Legitimationsverfahren EBICS genutzt werden, sofern das betreffende Kreditinstitut dieses Verfahren anbietet.

Steigen Sie jetzt um!

Unser Team steht Ihnen gerne zur Seite

Cookie-Einwilligung mit Real Cookie Banner